Entdecke dein Potential

Für einen Gottesdienst zum Thema Heuschrecken habe ich als Anschauungsmaterial einige dieser Tiere im Zoofachgeschäft gekauft. Es sind anspruchslose Haustiere. Sie werden als Futter für Reptilien gezüchtet und man kann sie in kleinen Boxen zu 10 Stück kaufen. Zu Hause habe ich die Tiere aus ihrer Enge befreit und sie in ein grösseres Terrarium mit Wasser, Heu und etwas Futter gesetzt. Ich weiss nicht, ob sie verstanden haben, dass ich sie vor ihrem Schicksal im Rachen eines Reptils zu enden bewahrt habe. Aber ich hatte schon den Eindruck, dass sie mich besonders dankbar angeschaut und mit ihren Fühlern vor Freude gewackelt haben.

Ich habe diese kleinen Tiere weiter beobachtet und darüber gestaunt, wie wunderbar sie gemacht sind. Als ich entdeckte, dass ihre Flügel regenbogenfarbig schimmern, überkam mich eine gewisse Wehmut. Mein Terrarium ist zwar grösser als die Futterbox, in der ich die Heuschrecken gekauft habe, aber zum Fliegen reichts halt doch nicht. Diese Tiere werden nie erfahren, wie es sich anfühlt im Wind einen Looping zu fliegen. Da ist ein grosses Potential, eine geniale Begabung, die die armen Heuschrecken in meinem Terrarium niemals entdecken können. Sie werden sterben ohne je einen Flug erlebt zu haben.

Machen wir den Sprung zu uns Menschen. Gott hat Talent in jedes Menschenleben hineingelegt. Da sind Begabungen, die wir im Verlauf unseres Lebens entdecken und entfalten können. Christen glauben zudem, dass Gottes Geist eine zusätzliche Dimension eröffnet, die es möglich macht, dass alle Menschen viel mehr können, als sie sich jemals zutrauen oder erträumen. Da steckt so viel Potential in uns! Wir alle sind wunderbar gemacht, einzigartig begabt und tragen eine himmlische Berufung in uns.

Traurig, wenn es wie in meinem Terrarium Wände gibt, die die Entfaltung der Begabungen bremsen. Das darf nicht passieren! Wir Menschen brauchen einander, dass wir uns gegenseitig Luft geben und einiander ermutigen die eigenen Begabungen zu entfalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*