SMS Sprache

Im November und Dezember 2009 hat ein Forscherteam der Universität Zürich 24’000 SMS gesammelt und untersucht. Die SMS wurden freiwillig eingeschickt und stammen von Personen unterschiedlichen Alters. Hier der Link zur Studie

Hier die spannendsten Zitate von Prof. Christa Dürscheid:

„Ungefähr 75% der SMS in der Deutschschweiz werden in Dialekt geschrieben.“

„Wir haben nicht nur SMS von Jugendlichen erhalten. Es ist tatsächlich so, dass auch Angehörige der mittleren Generation und Ältere ihre SMS in Mundart schreiben. So haben wir in unserer Datensammlung auch in Dialekt verfasste SMS von einer 74-Jährigen.“ 

„Ich sehe eine Tendenz, dass in dieser Art der privaten Kommunikation – vielleicht wie früher einmal auf den Postkarten – die Mundart im grossen Stil eine Renaissance erlebt.“

 „Man findet sehr vieles, das Nähe ausdrückt. Grüsse, Gute Nacht-Wünsche, Verabredungen mit Kollegen und so weiter.“

 „Zwei Schweizer unter sich würden sich nie auf Hochdeutsch ‚Gute Nacht‘ wünschen“ 

 „Man schreibt so, wie man spricht. In diesem Sinn kann man sagen, dass es, was die Orthografie betrifft, ein normfreier Raum ist, der sich da auftut.“

 

Hier der Link zu einem ausführlichen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*