Psalm 112, Vers 3

Reich werden für Anfänger

Geld fällt vom Himmel. Das ist so – steht schliesslich in der Bibel. Psalm 112,3: „Bei einem solchen Menschen sind Reichtum und Wohlstand zu Hause.“ Wenn du reich werden willst, dann musst du nur zuerst deine Gottesbeziehung klären, der Rest gibt sich von alleine – alles klar?

Ein Leben mit Gott macht reich. Davon bin ich 100% überzeugt. Aber um das richtig zu verstehen, müssen zwei Fragen klar sein:

1. Was bedeutet Reichtum?

2. Wozu brauche ich Reichtum?

Die zweite Frage wird im Vers 9 des 112. Psalmes beantwortet. Dort steht über den beschenkten Menschen: „Grosszügig schenkt er den Bedürftigen, was sie brauchen; auf seine barmherzige Liebe kann man immer zählen.“

Die erste Frage ist komplizierter zu beantworten. Ich glaube nicht, dass sie sich mit Zahlen ausdrücken lässt. Manche Menschen fühlen sich als König, weil sie einen Fernsehapparat besitzen. Und wieder anderen reichen fünf Ferraris nicht, um sich reich zu fühlen. Mit der Beantwortung der zweiten Frage habe ich eigentlich die Definiton von Reichtum schon vorweggenommen:

Wirklich reich ist der, der genügend hat, um anderen zu verschenken!

Reichtum um seiner selbst willen ist hohl. Das will ja gar keiner. Wir wollen reich sein, um etwas zu erreichen? Warum möchtest du reich sein? Um dir deine kleinkarierten Träume vom roten Auto oder den Ferien unter den Palmen zu erfüllen? Wohl nicht im Ernst!

Die häufig gestellte Interviewfrage „Was würden Sie mit einem Lottogewinn als erstes kaufen?“ müssen wir andersherum stellen. Zuerst musst du wissen, was du wirklich tun willst, dann sind die Finanzen pippifax.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*