Gottes Bijouterie

Erinnerst du dich an deinen letzten Besuch in einer Bijouterie, einem Geschäft in dem der schönste und teuerste Schmuck verkauft wird. Meistens sind es ganz kleine Stücke, die sehr, sehr teuer sind. Goldringe mit Diamanten oder Halsketten mit Südseeperlen, oder wie hier die Halskette, die Kate Winslet im Film Titanic getragen hat: Das „Heart of the Ocean“.

Bijouterie

Die kostbaren Schmuckstücke in Bijouterien sind immer super beleuchtet und auf schönen Stoffen präsentiert. Damit sie nicht gestohlen werden hat es einbruchsichere Fenster und manchmal sogar einen Wachmann neben der Türe.

Gott hat auch eine Bijouterie. Er hat eine Reihe von ganz besonders hübschen Tieren geschaffen. Sind diese Schmuckstücke auch hinter Panzerglas? Werden sie auch von einem Wachmann bewacht? Nein, sie schwimmen ganz frei in den Korallenriffen des Ozeans herum. Es sind die echten „Hearts of the Ocean“. Hier ein paar Beispiele:

nacktschnecken

Auf dem Bild oben sind eine Auswahl von Unterwasser-Nacktschnecken zu sehen. Aber auch einige Fische sind ganz hübsch, zum Beispiel der Mandarin-Fisch:

mandarin Fisch

Besondere Schmuckstücke sind die Zwergseepferdchen (1.3-1.5 cm):

2641305061_7805139e6f_o

Spannend bei den Seepferdchen ist, dass wenn sie Babys bekommen nicht die Mama, sondern der Papa den dicken Bauch bekommt. Das geht so, dass die weiblichen Seepferdchen nach einem schönen Paarungstanz, ihre Eier den männlichen in eine Hauttasche am Bauch hineingeben. Dort werden sie mit den Spermien des Männchens befruchtet und verwachsen so mit der Bauchhaut, dass sie sogar vom Papa mit Nährstoffen versorgt werden. Wenn sie gross genug zum Schlüpfen sind, dann verlassen sie die Bauchtasche und sind selbständig. Diese kleinen Schmuckstücke sind dann nur ein paar wenige Millimeter gross – und wunderschön!

Wenn das Sonnenlicht durch die Meeresoberfläche gedämpft auf die bunten Korallen trifft und so ein Mini-Schmuckseepferdchen fröhlich darin herumtanzt, dann stellt das jede Bijouterie auf dieser Welt in den Schatten. Nichts was von Menschen geschaffen wird ist so schön wie auch nur diese kleinsten Seepferdchen, die ganz unbeachtet im Ozean schwimmen.

Gottes Bijouterie ist überwältigend schön. Grossartig ist alles, was er geschaffen hat. Die Natur ist voller Wunderwerke. Ist das nicht Grund genug, Gott zu preisen und ihm herzlich für diesen wunderschönen Ort zu danken, den wir Erde nennen!

______________________

Zum Thema:

O Herr, welch unermessliche Vielfalt zeigen deine Werke! Sie alle sind Zeugen deiner Weisheit, die ganze Erde ist voll von deinen Geschöpfen. Da ist das Meer – so unendlich groß und weit, unzählbar sind die Tiere darin, große wie kleine.

Psalm 104, 24 + 25

Die Bilder sind von:

www.flickr.com: Stephen Childs (Unterwasser) und Ben Sutherland (Heart of the Ocean)

Ein Kommentar zu “Gottes Bijouterie

  1. Pingback: Menu 9: Beschenkt | Christliche Blogger Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*