Guten Morgen

Wie sind Sie heute aufgestanden? Manchmal erwache ich mit einer schlechten Laune. Ein anderes Mal bin ich fröhlich und aufgestellt. Und an gewissen Tagen werde ich gar nicht richtig wach. Mir passiert es zum Beispiel immer wieder, dass ich unter der Dusche stehe und nicht mehr weiss, ob ich das Duschmittel schon benutzt habe oder nicht. Da suche ich dann nach Schaumresten zum Beweis, dass ich das Schampoo schon eingesetzt habe.

Wie sind Sie heute aufgestanden? Grummlig wie ein Bär, oder fröhlich pfeiffend wie ein Vögelchen? Oder sind Sie vielleicht auch noch gar nicht richtig wach?

Gut zu wissen, dass nicht alles von unserer Morgenlaune abhängt. Zum Beispiel die Liebe, die Gott für uns empfindet, ist jeden Morgen gleich intensiv.

Unterschiedlich aufgestanden sind auch Personen aus der Bibel wie David, Jeremia oder Jona. In der Bibel ist beschrieben, wie David auf seiner Harfe fröhliche Lieder spielt und dabei davon schwärmt, wie schön es sei, schon frühmorgens Gott zu loben. Bei Jeremia tönts anders. Er ist wohl oft mit einer schlechten Laune aufgestanden. Seine Unzufriedenheit mit Gott und der Welt zeigt sich im Buch der Klagelieder. Und die Langschläfer haben in Jona ihren Held. Dieser schlief während eines gewaltigen Sturms friedlich im Bauch eines Schiffes. Von diesen drei ganz unterschiedlichen Typen, hat jeder auf seine Art eine Erfahrung mit Gott gemacht. Darum ist es egal, wie wir am Morgen aufstehen – wichtig ist, dass wir bereit sind Gott und seine Liebe zu erleben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*