Gebet für die Hotline

Beten ist spannend! Es gibt nichts anregenderes als ein Gespräch mit Gott. Denn Gott ist kreativ, unterhaltsam, herausfordernd und immer für eine Überraschung gut. Aber warum sind dann meine Gebetszeiten oft langweilig? Die Eintönigkeit in meinen Gebeten passt überhaupt nicht zur Vielfalt Gottes. Es liegt an mir: Wenn ich immer wieder für das schöne Wetter danke und Gott um eine unfallfreie Fahrt zum Arbeitsplatz bitte, ist das in der Tat langweilig. Diese Langeweile ist selbstgemacht! Es gibt so viele verschiedene Gebetsanliegen – und trotzdem drehe ich mich um die eine Handvoll, die mir selbst am wichtigsten ist.

Es geht auch anders: Nimm dein Mobiltelefon in die Hand bete für die Leute in deiner Kontaktliste. Beginne an irgendeiner Stelle in der Liste und bete für diese Person – nur ein kurzer Satz für das erste Anliegen, das dir einfällt. Dann klicke fünf Mal mit der Cursortaste nach unten und bete für die nächste Person. So erscheinen „zufällig“ verschiedene Personen, die in einer Beziehung zu dir stehen: Ein Freund aus der Schulzeit, der Hauswart, eine Arbeitskollegin oder eine entfernte Verwandte. Jede Person ist eine Überraschung und deine Gebetszeit wird bunt und unterhaltsam. Wenn ich das mit meinem Handy mache, dann ist die Chance da, dass beim Buchstaben „H“ in der Liste „Hotline“ auf dem Display erscheint und ich für die Kundenbetreuerin meiner Telefongesellschaft bete – die kann das sicher auch brauchen! – und ich kann wärend dem Beten auch mal Schmunzeln.

_______

Bild: Duane Romanell, gefunden auf www.flickr.com

2 Kommentare zu “Gebet für die Hotline

  1. Tachchen,

    eine gute Idee ist das. Mir fiel dabei spontan ein…. wer sich traut, der könnte die Leute ja dann auch anrufen und sagen „Heey, bin gerade am beten für dich… haste noch nen Anliegen?“

    Was natürlich bei einer Hotline echt interessante Reaktionen hervorrufen könnte – das wäre fast einen Versuch wert?

    Dann kann man ja entscheiden, ob man wieder auflegt oder direkt am Telefon gemeinsam betet?!

    Gott ist gut! Fett Segen

    Jesus Punk

  2. Pingback: Artikelempfehlung, die Sechste! - Meeting Jesus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*