Etwas, das wirkt!

Als ich nach einer Erkältung eine Entzündung in den Stirnhöhlen hatte, kaufte ich mir ein Medikament. Es war schön verpackt. Auf der Schachtel war ein wunderbares Bild aufgedruckt, das anschaulich zeigte, wie die hübschen grünen Tabletten meine Nase freiräumen würden. Grafisch ansprechend gestaltet – nur gewirkt hat’s nicht. Meine Entzündung wurde schlimmer. Vom Arzt bekam ich daraufhin eine Schachtel in die Hand gedrückt, die sicher nie einen Preis für ihre grafische Gestaltung bekommt: Kein Bild, keine schönen Farben, nur ein holpriger Name und einige schwer verständliche Ausdrücke. Die Tabletten waren ganz unscheinbare, weisse Knollen – aber sie wirkten! Nach wenigen Tagen war meine Leidenszeit vorbei und ich konnte wieder durchatmen.

Mit der Botschaft der Bibel geht es mir manchmal ähnlich wie mit diesem Medikament. Sie ist mir zu wenig modern und meistens kommt sie auch nicht schön verpackt daher. Sie passt einfach nicht ins Design unserer Zeit. Aber wie bei einem Medikament zählt am Schluss nicht die Verpackung, sondern die Wirkung. Die Botschaft der Bibel hat Kraft, die ich immer wieder ganz praktisch erlebe. Für den Fall, dass Sie diese Botschaft noch nie gehört haben, hier die Zusammenfassung aus dem dritten Kapitel des Johannesevangeliums: „Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hergab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren gehen, sondern das ewige Leben haben.“ Vielleicht ist diese schnörkellose Botschaft nicht elegant genug um damit den Literaturnobelpreis zu gewinnen – aber ich habe erlebt, dass sie wirkt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*